07. März 2019: Beerdigung von Schwester Maria Eugenia

Schwester Maria Eugenia

Gott, unser Vater, rief am 26. Februar 2019 unsere liebe Mitschwester

Schwester Maria Eugenia (Magdalena Kube)

geboren am 21. September 1927 in Pinquart, Kreis Glogau/Schlesien zu sich, um sie in Seiner Liebe zu vollenden.

Schwester M. Eugenia stand im 70. Jahr ihres Ordenslebens.

Am 7. März 1949 trat Schwester M. Eugenia als Postulantin in unsere Ordensgemeinschaft ein. Die Einkleidung mit dem Beginn des Noviziates erfolgte am 8. September 1949. Am 19. März 1951 legte sie die erste Profeß und am 19. März 1956 die ewige Profeß ab.

Schwester M. Eugenia war während ihres Ordenslebens als Köchin und in der Wirtschaftsführung in unseren Filialen sowie in den eigenen Häusern tätig. Über viele Jahre war sie in unserer damaligen von Jesuiten betreuten Pfarrei Dresden-Strehlen wie auch auf der Huysburg im Priesterseminar und bei den Benediktinerpatres eingesetzt. Mehrfach wurde ihr das Amt der Oberin übertragen.

Auf der Huysburg und in Hoheneichen gehörte sie zu den ersten Schwestern, die unsere Filialen dort – teils unter großen Schwierigkeiten – mit aufgebaut haben.

Nach einem arbeitsreichen Leben kam Schwester M. Eugenia zurück ins Mutterhaus, wo sie sich noch im Garten nützlich machte. In den letzten mehr als sieben Jahren war sie ganz ans Bett gefesselt.

Nazarethschwestern v. hl. Franziskus